Solevernebelung

Wir sind vom Unwetter voll erwischt worden 🙁

Bis die SchÀden behoben sind halten wir den Betrieb geschlossen.

Wir bitten um Ihr VerstÀndnis.

 

Unsere Sole wird in feinsten ‚lungengĂ€ngigen‘ Partikeln ĂŒber ein medizinisches UltraschallgerĂ€t in unseren Inhalationsraum vernebelt. So kann die Sole entsprechend ĂŒber Haut und Atmungsorgane aufgenommen werden.

Ablauf:

Sie betreten in Straßenkleidung  den Inhalationsraum, einen Nebenraum der Grotte.
Der Inhalationsraum ist mit Kölner Mammutholz aus dem Forstbotanischen Garten ausgestattet.
Maximal 5 Personen finden darin bequem Platz.
NEU: Derzeit wegen Corona nur Einzel-Inhalationen
(Sie sitzen direkt vor der Soleschlauch und atmen das Aerosol 15 Minuten ein)

Die Termine können Sie ĂŒber die Homepage oder telefonisch buchen.

A-H-A
Wir achten, entsprechend den Vorgaben, sehr genau auf Hygieneregeln und stellen Ihnen ausreichend Seife und Desinfektionsmittel zur VerfĂŒgung. Wenn Sie sich in der Salzgrotte bewegen, tragen Sie bitte einen Mund/Nase Schutz und halten Sie 1,5 m Abstand voneinander. Am Platz dĂŒrfen Sie natĂŒrlich den Mund/Nase Schutz ablegen.

 

Mögliche Wirkungen:

Die Solepartikel dringen tief in feinste BronchialverÀstelungen ein und lösen dort ggf. Verschleimung.
Auch das Allgemeine Hautbild kann durch die Trockensole verbessert werden.
Als Folge ist eine erleichterte Atmung möglich.
Eine desinfizierende und entzĂŒndingshemmende Wirkung der Sole stĂ€rkt außerdem das Immunsystem.
Unsere Sole besteht aus einer 6-8%iger Trockensole und wird in der Heilquelle ‚Erlquelle‘ zu Bad Salzemen gewonnen.

Heilquellen-Zulassungsnummer: DE-ST-01-MIA-2009 0051/605.41501.A.74